« zurück

Camping und Paddeln

» Camping von A - Z » Freizeit, Hobby und Outdoor

Camping und Paddeln gehört irgendwie zusammen. Bei beidem genießen Sie die Natur in vollen Zügen, ob im eigenen Kanu oder in gemieteten Paddelbooten. Ob Tages- oder Wanderfahrten auf geruhsam dahinfließenden Strömen und idyllischen Seen oder actionreiches Wildwasserfahren auf rauschenden Bergflüssen – für jeden Geschmack und fast jede Altersgruppe sind Kanutouren ein großer Spaß. Wenn Sie nach einer erlebnisreichen Tour auf dem Campingplatz vorm Zelt oder einer Mietunterkunft entspannen, möglichst mit Blick aufs Wasser, ist der Urlaubstag komplett.

Entspanntes Fitnesstraining inklusive

Unter dem Oberbegriff Kanu zählen Kanadier (die „klassischen“ Indianerkanus) und Kajaks, die schon die Eskimos benutzten, zu den weit verbreiteten Bootstypen. Möchten Sie entspannt wie eine Indianerfamilie im offenen Kanadier paddeln – mit dem Stechpaddel? Oder fahren Sie lieber zügig und mit Spritzdecke geschützt mit dem Einer- oder Zweierkajak? Mit dem Doppelpaddel werden die Schultern beim Kajakfahren angenehm gleichmäßig gefordert. Das kann, zusammen mit der mentalen Entspannung, sogar die von zu viel Büroarbeit erlittene Muskelverspannungen lösen!

Auf ruhigen Gewässern können Sie schon nach kurzer Einweisung fahren

Das Geradeausfahren ist, insbesondere bei Booten ohne Steuerruder, meist nach einigen, ersten Zickzackkursen auch kein Problem. Zur Ausrüstung gehören selbstverständlich Schwimmwesten für Kinder, die immer ordnungsgemäß angelegt sein müssen! Auch Erwachsene, die gute Schwimmer sind, sollten immer eine tragen! Ebenfalls ein „Muss“, selbst bei kurzen Touren: Ersatzkleidung und Schuhe, falls Sie doch einmal kentern gehen… Die werden, genau wie Ihre Wertsachen und Ihr Smartphone, ausreichend Getränke und Essen, meist in praktischen Tonnen oder Trockensäcken verstaut. So bleibt alles trocken, wenn Sie doch einmal baden gehen. Im Idealfall haben Sie eine mindestens spritzwasserfeste Kamera dabei – damit Sie Ihre Erlebnisse festhalten können, ohne ständig das Handy herauskramen zu müssen. Wenn Sie mehrtägige Paddeltouren unternehmen, passen auch Zelt, Isomatte und Schlafsack, trocken verpackt, in die meisten Boote. Oder Sie mieten einfach ein bequemes Mobilheim oder eine andere Mietunterkunft auf einem Campingplatz.

Full Service von Kanustationen

Spezialisierte Anbieter vermieten Ihnen nicht nur Kanadier oder Kajak, Paddel, Schwimmwesten und die weitere Ausrüstung. Sie geben Ihnen auch Tipps zu den reizvollsten Touren und bringen oder holen Sie zu den passenden Ein- und Aussetzstellen. Falls die Boote um Wehre, Schleusen oder gefährliche Stellen herumgetragen werden müssen, können Sie oft auch einen faltbaren Bootswagen erhalten. Dann brauchen Sie nur noch eines unterwegs selber finden – den schönsten Picknickplatz! Vielleicht an einem Badestrand, auf einer idyllischen Uferwiese oder an einer malerisch gelegenen Wassermühle, an einem Biergarten oder unterhalb einer am Fluss thronenden Burg oder einem Schloss.






Die Natur vor der Haustür entdecken

Auf zahlreichen Campingplätzen in Deutschland können Sie Kanadier und Kajaks mieten, oder mit ihrem eigenen Boot anlegen. Ob gemütliche Wasserwanderungen auf der Mecklenburger oder Plöner Seenplatte, den Brandenburger Havelseen oder im Spreewald, Erlebnistouren auf Lahn, in den Niederrheinauen, auf Oberelbe und ihren Nebenflüssen, auf Altmühl und im fränkischen Seenland oder im märchenhaften Weserbergland – dies sind nur einige der vielen Möglichkeiten, aus denen Sie Ihren Favoriten wählen. Wildwasserkurse sind ebenfalls möglich: beispielsweise im Sauerland, Harz, Schwarzwald und in den bayerischen Alpen. Auch Städte können Sie aus völlig neuer Perspektive kennenlernen – zum Beispiel beim Paddeln auf Ruhr und Baldeneysee im malerischen Essener Süden, entlang der Prachtvillen an Hamburgs Außenalster oder durch Weinberge auf dem Neckar bei Stuttgart. Wenn Sie Paddeleinsteiger sind, probieren Sie vielleicht einfach mal eine (Halb-)Tagestour mit Campingübernachtung in der Nähe aus? Sie und Ihre Mitpaddler werden erstaunt sein, dass eine vielleicht bereits bekannte Landschaft vom Wasser aus ganz anders aussieht.

Nicht nur Kinder freuen sich über die vielen Tiere, die Ihnen begegnen

Neben Seerosen, Wasserlilien, und über dem Wasser Schatten spendenden, ausladenden Bäumen ist es vor allem die Tierwelt, die Paddler quasi im Vorbeifahren erleben: Von ganzen Enten- und Gänsefamilien mit niedlichen Küken, Störchen, Kranichen und Reihern, blitzschnell auf Unterwasserjagd umschaltenden Haubentauchern, blau und orange leuchtenden Eisvögeln, auf Mückenjagd springenden Fischen, schillernden Libellen bis zu am Ufer weidenden Pferden, Schafen und Kühen. Teichmuscheln und sogar die „Mini-Hummer“, die Flusskrebse, sind ebenfalls in vielen der sauberen deutschen Binnengewässer zuhause. Mit etwas Glück erblicken Sie auch einen majestätisch über dem Wasser kreisenden Fisch- oder Seeadler, oder einen wieselflink durchs Wasser streifenden Biber oder Fischotter. Fast die einzigen, ebenfalls bildschönen, aber manchmal unangenehmen Zeitgenossen sind in unseren Breiten Schwäne. Die fauchen Paddler gerne mal an, insbesondere wenn sie Junge haben. Damit Sie alle am Wasser lebenden Tiere durch dichtes Heranfahren nicht stören und trotzdem gut beobachten können, empfiehlt es sich, ein Fernglas mitzunehmen.

Vom Schnupperpaddeln zum Kanuurlaub

Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, locken vielleicht die europäischen Paddeleldorados für einen spannenden Urlaub. Zu denen zum Beispiel zählen Ardèche, Tarn, Verdon und Dordogne in Frankreich, die tausenden schwedischen und finnischen Seen, der Inn in Tirol und die Soča in Slowenien. Falls einzelne Familienmitglieder lieber auf dem Campingplatz bleiben möchten, um an Land Sport zu treiben, die Seele baumeln lassen und Sonne, Strand oder Pool genießen wollen – auch kein Problem. Denn selbstverständlich können Sie auch in Strandnähe herrlich paddeln – zum Beispiel an der Ostseeküste, an der spanischen Costa Brava, der italienischen Adria, auf Elba und Sardinien, am Gardasee, Lago di Bolsena oder auf den warmen Kärntner Seen, in Istrien, der Kvarner Bucht oder Dalmatien. Gute Erholung und allzeit gute Fahrt!











Campingplatz-Verzeichnis
Belgien Belgien (27)
Dänemark Dänemark (17)
Deutschland Deutschland (68)
Frankreich Frankreich (734)
Griechenland Griechenland (2)
Großbritannien Großbritannien (1)
Italien Italien (252)
Kroatien Kroatien (67)
Luxemburg Luxemburg (5)
Niederlande Niederlande (109)
Norwegen Norwegen (1)
Österreich Österreich (20)
Portugal Portugal (9)
Schweden Schweden (3)
Schweiz Schweiz (8)
Slowenien Slowenien (8)
Spanien Spanien (65)
Tschechien Tschechien (8)
Ungarn Ungarn (13)

Campingplatz eintragen Campingplatz eintragen

 

Rund um den Campingplatz
Camping auf dem Bauernhof Camping auf'm Bauernhof
Campingplatz-Beschreibungen Campingplatz-Berichte
Campingplatz-Beschreibungen
Camping und Paddeln
Glamping Glamping
Günstig Campen Günstig Campen
Mietcamping Mietcamping
Reiseberichte Reiseberichte

 

Unser Buchtipp:

Draußen kochen
Draußen kochen
entdeckt bei
amazon.de

 


© 2017 by camping4fun.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.

Hier findet ihr Infos rund um die Themen Camping, Camping auf dem Bauernhof, Caravaning,
Reisemobil, Campingplatz, Campingführer, Campingplatzverzeichnis, Wohnwagen, etc.

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design

Werben bei camping4fun.de

Listinus Toplisten