Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
camping4fun.de ... Infos für Camping Freunde
» Campingausrüstung - Was brauche ich zum campen? » Heizen und Kühlen auch beim Campen

Kühlbox

Was gibt es Schöneres, als beim Campen ein kühles Bier, eine Weißweinschorle oder einen kalten Softdrink zu genießen? Grillwurst, Fleisch, Joghurt, Milch, Gemüse und mehr wollen ebenfalls gekühlt werden. Oder Camper möchten den beim Angeln selbst gefangenen Fisch und den Edelkäse, den sie auf dem urigen Bauernmarkt entdeckt haben, erst in den nächsten Tagen genießen.

Coca Cola Cool Can 10 Mini-Kühlschrank
Coca Cola Cool Can 10 Mini-Kühlschrank
entdeckt bei
Camping Wagner*

Wer keinen Kühlschrank im Caravan oder Reisemobil hat, besorgt sich eine Kühlbox zum Campen

Die haben meist eine umlaufende Isolierung zwischen Außen- und Innenwand. Sie können in der Regel oben geöffnet werden. Das Fassungsvermögen besonders gängiger Modelle liegt zwischen 30 bis 60 Litern. Zum Vergleich: ein „normaler“ Kühlschrank zuhause fasst häufig 110 bis 150 Liter. Paare oder Familien können die Kühlbox wie einen kleinen Kühlschrank nutzen, in dem durchaus der Lebensmittelbedarf für 1-3 Tage frisch gehalten werden kann.

Viele gängige Camping-Kühlboxen werden mit elektrischem Strom betrieben

Der Strom versorgt den Kühlkompressor beziehungsweise das thermoelektrische System mit Energie. Ein Teil der Modelle kann mit verschiedenen Spannungen betrieben werden: mit der Bordspannung von Fahrzeugen, wie 12 Volt Gleichstrom, oder alternativ, dank Adapter, mit „Landstrom“. Der kommt vom Netzanschluss des Campingplatzes, der in vielen europäischen Ländern 220-230 Volt Wechselstrom liefert. Wie bei anderen Kühlgeräten auch, wird die Energieeffizienz von Markenmodellen in Klassen (A+ usw.) angegeben. Auch gasbetriebene Coolboxen oder Hybridmodelle, die sowohl mit Strom wie auch mit Gas betrieben werden können, sind erhältlich. Wer sich nicht zu stark bücken möchte, um an die Kühlboxen zu gelangen, kann im Fachhandel einen Kühlboxständer erwerben.

Oft reicht auch eine kürzere Kühldauer, zum Beispiel für einen Tag oder für einen Ausflug, aus

Dann kann eine Passivkühlbox ausreichen. Diese Modelle haben kein Kühlaggregat und keinen Stromanschluss. Sie benötigen nur anfänglich, nicht aber im laufenden Betrieb, eine Energiezufuhr. In ihnen wird das Kühlgut durch „Kühlakkus“ möglichst lange bei niedriger Temperatur gehalten. Die Kühlkörper werden dazu vorher im Gefrierschrank hinuntergekühlt.

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz

© 2021 by camping4fun.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.

Hier findet ihr Infos rund um die Themen Camping, Camping auf dem Bauernhof, Caravaning, Reisemobil, Campingplatz, Campingführer, Campingplatzverzeichnis, Wohnwagen, etc.

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design

Werben bei camping4fun.de