Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
camping4fun.de ... Infos für Camping Freunde

Campingurlaub und Reiten

vom 05.09.2019

Camping und Reiten (Foto: stux auf Pixabay)

Seid Ihr und Eure Familie begeisterte Camper, begeistert mit WoMo, Caravan oder Zelt unterwegs? Möchten aber Eure Tochter, Euer Sohn oder Partner im Urlaub gerne reiten? Wären die Kids am liebsten auf einem Ponyhof im Urlaub? Das Geschwisterkind hat aber mit Pferden nichts am Hut, und will gern den ganzen Urlaubstag lang Fußball spielen, auf dem Spielplatz toben oder Gleichaltrige kennenlernen (also genau das, was auf fast jedem Campingplatz nahezu perfekt möglich ist)? Aber ein Ponyhof-Urlaub für das andere Geschwisterkind kommt nicht in Frage oder wird ein anderes Mal gebucht – denn Ihr wollt schließlich in diesen Ferien als Familie zusammen Urlaub machen? Achja, und dann äußert der Partner noch den großen Wunsch, im Familienurlaub historische Städte anzuschauen? Und wie ist es mit einem Swimming Pool, am besten mit Whirlpool und Wasserrutsche? Da sagt die ganze Familie: Ja, auch das wollen wir!

Fragt Ihr Euch im Familienrat jetzt vielleicht, wie Ihr die vielen Ansprüche unter einen Hut (oder Reiterhelm) bekommt?

Es gibt zahlreiche Campingplätze, auf denen Campingferien und Reiturlaub kombiniert werden können. Dabei kommen auch andere Urlaubsbedürfnisse nicht zu kurz, sodass auch die Nicht-Reiter in der Familie abwechslungsreiche Ferien genießen können. Außerdem kann die ganze Familie auch gemeinsam Zeit verbringen, auf dem Stellplatz oder im Campingrestaurant zusammensitzen, im Schwimmbad oder See planschen und Ausflüge unternehmen. Wenn Ihr Reitsportbegeisterte in der Familie habt, wird das klassische Ponyreiten, das vielerorten angeboten wird, sicher nicht reichen. Sucht Euch stattdessen einen Campingplatz, der einen eigenen Reiterhof hat. Oder der mit einer Reitanlage in der Nähe zusammenarbeitet. Gerade Campingplätze, die auf oder an einem Bauernhof liegen, haben oft eigene Pferde. Entsprechendes Können vorausgesetzt, ist für erfahrene, jugendliche oder erwachsene Reiter und Reiterinnen auch freies Reiten möglich. Wer professionelle Reitstunden für Kinder und Erwachsene anbietet, wird dies auf seiner Camping-Homepage genau beschreiben. So finden Sie das passende Angebot für die Reitambitionen von Ihnen oder Ihrem Nachwuchs. Manche Campingplätze mit Reitstall bietet auch Kurse und Prüfungen an – für das „Kleine Hufeisen“ und viele weitere Reitabzeichen. Und oft gibt es auch Stalltage und Vorbereitungsstunden, bei denen nicht nur die Kinder begeistert lernen, wie das Pferd gepflegt und gefüttert wird. Was meint Ihr, wie begeistert Eure Kids sind, wenn Sie nach einer halben oder ganzen „Schicht“ auf dem Paddock, im Stall oder in der Box zurück zu Eurem Camping-Stellplatz kommen, um von ihrem Lieblingspony zu berichten? Anders als beim Urlaub auf dem Ponyhof, könnt Ihr danach auch noch als Familie gemeinsam Urlaubszeit genießen.

Landvergnügen Deutschland
Landvergnügen Deutschland
entdeckt bei
amazon.de*

Wenn Euer Kind bereits gut reiten kann, noch ein Tipp, um Enttäuschung zu vermeiden

Jeder Reitlehrer hat seinen Stil und seine Einschätzungen, wie gut die Gäste reiten können. Reitlehrer und -lehrerinnen, die in Camping- und Ferienbetrieben unterrichten, kennen die Ferienkinder und deren Reitkenntnisse nicht so gut wie der Ausbilder im heimischen Reitstall. Häufig möchten oder können sie Fähigkeiten und auch Sicherheitsaspekte nicht ganz so genau einschätzen. Deshalb werden Gastreiter häufig „niedriger“ eingestuft als ihren Reitkenntnissen zuhause vielleicht entspricht. Das heißt, ein Kind, das beim wöchentlichen Reitunterricht daheim schon sicher alleine reiten darf, wird hier vielleicht noch auf dem Großpferd oder Pony geführt. Wenn Ihr Euren pferdebegeisterten Kids schon vor dem Urlaub erzählt, dass das vorkommen kann, vermeidet ihr, dass sie eventuell vor Ort enttäuscht sind. Hinzu kommt, dass die Tiere die vielen Urlaubsreiter nicht kennen – und umgekehrt. Manche Tiere werden bei bestimmten neuen Reitern oder Reiterinnen oder aus anderen Gründen unruhig. Zudem bleibt im Urlaub oft wenig Zeit, damit sich Ross und Reiter aneinander gewöhnen. Bitte bedenkt bei Reitunterricht während des Campingurlaubs im Ausland auch die Sprachkenntnisse: Zwar können einige Reitlehrer in unseren Nachbarländern, zum Beispiel in Dänemark, Holland oder Italien, Deutsch. Aber der Reitunterricht wird häufig in Landessprache (oder, seltener, in Englisch) gegeben. Erkundigt Euch bitte gegebenenfalls vorab direkt beim Campingplatz beziehungsweise Reiterhof.

Reitercampingplatz, Pony- und Reiterhofcamping oder Urlaub mit dem eigenen Pferd

Die Fülle der Angebote ist groß. Beispielhaft möchten wir hier vier Campingplätze nennen. Allen ist gemeinsam, dass die Herzen von Pferdefreunden hier wahrscheinlich höherschlagen – und dass besonders die Kinderaugen leuchten. Gleichzeit kann hier auch die ganze Familie vielseitige Ferien verbringen, ohne dass jeder reiten muss. In der Mitte Deutschlands, im nordhessischen Liebenau-Zwergen bei Kassel, erreicht Ihr den Reiterparadies-Campingpark. Das Reiten ist im Übernachtungspreis enthalten. Die Ponys sind auf dem Gutshof aufgewachsen und werden sogar ohne Sattel geritten. Für größere Kids und Erwachsene halten die reitbegeisterten Betreiber und ihr Team auch Großpferde. Zudem bieten Campingpark und Landgut ein Restaurant im Hofambiente, gepflegte Stellplätze und komfortable Mietunterkünfte, Wellness, Spiel- und Sportangebote. Auch Wandertouren im nahen Reinhardswald, Erkundungen der Fachwerkstädtchen an der Deutschen Märchenstraße, ein Besuch des Kasseler Märchenmuseums „Grimmwelt“ und vieles mehr sind möglich.

Camping und Reiten am Strand

Habt Ihr, Euer Sohn oder Eure Tochter schon immer davon geträumt, einmal am Strand zu reiten?

Das könnt Ihr zum Beispiel in der Nebensaison in den Reiter- und Campingferien an der Nordseeküste in Holland. Wenn Ihr mit Eurem Caravan oder Zelt auf dem Ardoer Campingpark 't Noorder Sandt Urlaub macht, findet Sie gleich nebenan den Reiterhof de Sandthapper. Die Sequoia Stables am Campingpark De Haeghehorst bieten ebenfalls „das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde“. Ob Reitstunden oder geführte Ausritte durch die Heideflächen und die Wiesenlandschafts Gelderlands, Reithalle, Führanlage und Außenreitplätze – die Auswahl ist groß. Soll es lieber nach Italien gehen? In der Emilia-Romagna, nur wenige Schritte vom kilometerlangen Sandstrand entfernt, erreicht Ihr Villaggio Barricata. Der große Familiencampingplatz liegt an der Adriaküste, zwischen Venedig und Bologna. Zu dem 4-Sterne-Campingpark gehört nicht nur ein Wasserpark mit 3 Pools und Rutschen, sondern auch ein Reitstall mit Reitplatz. Der grenzt direkt an das platzeigene „Glamping-Dorf“ mit den Lodgezelten an. Geboten werden Ponyreiten für die kleinen Reitanfänger, Ausritte in der weiten Lagunenlandschaft für erfahrene Reiterinnen (in der Nachsaison auch am Strand). Ihr könnt auf Anfrage sogar Einstellboxen buchen – für den Urlaub mit Eurem eigenen Pferd! Wenn Ihr wegen des Pferdeanhängers nun Euren Wohnwagen zuhause lasst: Dann könnt Ihr über spezialisierte Reiseveranstalter auf Villaggio Barricata einfach ein luxuriöses Mobile Home oder Luxuszelt buchen.

Auf in den Sattel, rauf auf den Campingplatz! Viel Spaß beim Aussuchen Eures Wunschplatzes – und vor allem viel Freude beim Reiten, Chillen, Baden, Spielen und Entdecken für die ganze Familie!



Quellen und Weiterführende Literatur

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz

© 2019 by camping4fun.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.

Hier findet ihr Infos rund um die Themen Camping, Camping auf dem Bauernhof, Caravaning, Reisemobil, Campingplatz, Campingführer, Campingplatzverzeichnis, Wohnwagen, etc.

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design

Werben bei camping4fun.de